Sollten Online-Shops Bitcoin akzeptieren? Pro & Contra

Bitcoin

Bitcoins sind in letzter Zeit öfters im Gespräch, aber nicht nur im positiven sondern auch im negativen Sinne. Schließlich ist diese neue Form an Zahlungsmittel etwas absolut Einzigartiges auf dem internationalen Währungsmarkt.

Sie ist die einzige Online-Währung dieser Form. Trotzdem wird man von dieser neuen Währung in Zukunft sicherlich noch viel mehr hören. Mittlerweile ist das System schon recht erfolgreich. Einige Online-Shops bieten Bitcoins sogar als klassisches Zahlungsmittel an.

Doch wo liegen die Vor- und Nachteile insbesondere bei Online-Shops, die Bitcoins akzeptieren?

Was sind Bitcoins?

Grundsätzlich können Bitcoins wie jedes andere Geld als Zahlungsmittel eingesetzt werden, so zum Beispiel auch für Überweisungen. Die Handhabung ist aber deutlich einfacher. Viele werden das Problem bei einer Banküberweisung mit den längeren Wartezeiten kennen. Bei der Zahlung mit Bitcoins wird die Transaktion innerhalb von wenigen Minuten ausgeführt und so ist das Geld direkt auf dem Konto verbucht. Das hat natürlich auch für Online-Shops, die dieses Zahlungsmethode akzeptieren viele Vorteile.

Pro Bitcoins

Sicheres Zahlungsmittel
Im Bereich der Sicherheit ist das Bitcoin-System deutlich sicherer als andere Systeme. Die Verschlüsselungstechnik ist außergewöhnlich ausgereift. Das hat wiederum den großen Vorteil, dass Bitcoins absolut sicher vor Fälschungen sind. Nutzer müssen sich außerdem nicht vor einer Inflation fürchten, da die Währung nicht so einfach vermehrt werden kann. Online-Shops die Bitcoins akzeptieren, sind im Bereich der Sicherheit sozusagen auf der sicheren Seite und können ihren Kunden so eine perfekte Absicherung bei der Bezahlung gewährleisten.

Anonym
In Zeiten von Spyware, Viren und Phishing, wird für viele Menschen der Datenschutz bei der Internet-Nutzung immer wichtiger. Aus diesem Grund ist der Datenschutz beim Bitcoin-System besonders groß geschrieben. Wer sich dazu entscheidet die Währung im Internet zu nutzen, sollte natürlich in erster Linie abwägen, ob sich das lohnt. Jeder erhält zunächst eine Wallet-Datei. Dabei handelt es sich um eine Form von Online-Geldbörse, die alles Wichtige abspeichert. Diese Geldbörse kann aber gestohlen werden. Wer hier nicht aufpasst, der kann sein Geld genauso schnell verlieren wie bei einer normalen Geldbörse. Das ist dann der Fall, wenn Smartphones, Computer oder USB-Sticks verloren gehen, auf denen die Bitcoins gespeichert sind. Allzu große Sorgen muss man sich aber nicht machen. Wer hier aufpasst, der kann mit diesem Zahlungsmittel lange Freude haben. Zudem erfolgt die Zahlungsabwicklung komplett anonym, ohne dass der Kunde persönliche Daten von sich preisgeben muss.

Contra

Die Anonymität hat aber auch ihre Nachteile, da sie zum Missbrauch verleitet. Und da das System in Deutschland noch nicht so stark verbreitet ist. Online-Shops, die diese Zahlungsmethode akzeptieren haben so natürlich zunächst einen höheren Verwaltungsaufwand.

Fazit:

Alles in allem bietet das Bitcoin-System in Puncto Sicherheit und Datenschutz natürlich viele Vorteile. Wer seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an Zahlungsmodalitäten anbieten möchte, der kann mit diesem System nicht viel falsch machen.

Foto: © Tim – Fotolia.com